Rezept – Fichtenspitzen (Honig) Sirup

Fichtenspitzen (honig) Sirup Rezept

  1. 5 Hand voll firsch Fichtenspitzen
  2. in 1 Liter Wasser über Nacht ziehen lassen
  3. Sud aufkochen
  4. abseihen und mit 1 kg braunem Zucker köcheln lassen
  5. abfüllen

 

10. Mai 2018

Fichtenspitzen mit einer Freundin im Hasental gesammelt. Pro Baum immer nur 2-3 Triebe. Es regnet zwischendurch.

Mein Honig ist sehr dünn geblieben, vermutlich weil zu wenig lang am Herd. Aber auch dieser Sirup ist köstlich.

Geheimtipp – grüne Wildpflanzensmoothies verwandeln sich in richtige Cocktails mit einem Schuss Fichtensirup.

Ich habe inzwischen gelernt, dass Honig Honig ist. Sobald mit Zucker gewerkelt wird, nennt man es Sirup. Ich sag trotzdem gerne Honig 😉

Es gibt die Möglichkeit die Spitzen in Honig einzulegen (diesen leicht erwärmen zum Einlegen und Entfernen der Triebe) und dann einige Zeit ziehen zu lassen…so wird es Fichtensirup officinale.

Ich habe meinen Sirup nochmal in den Topf gegeben und für 2 h gekocht – jetzt hat er schöne Honig Konsistenz.

20180515_182757.jpg

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s