Huflattich Spezial Honig

Ich habe in  “ Gesundheit aus der Apotheke Gottes“ von Maria Treben ein spannendes Rezept entdeckt…Huflattich Honig, der in der Erde reift!! Das muss ich probieren. Ich kenne erdgereifte Räuchermischungen…die haben etwas ganz besonderes….

Tussilago farfara, eine der ersten gelben Blütenköpfe, die wir im Frühling erblicken. Ein Aufatmen, haaa, bald haben wir den Winter überstanden. Kein Wunder, dass der Huflattich ein alt bekanntes und bewährtes Lungen- und Hustenheilmittel….

Das Besondere ist, dass zuerst die Blüten wachsen und anschließend erst die Blätter. Diese kann man auf den ersten Blick mit denen der Pestwurz, Petasites hybrides, verwechseln. Die Form ist täuschend ähnlich. Doch bei genauerem Hinschauen, erkennt man den Unterschied gut, besser noch man ERFÜHLT den Unterschied. Huflattich Blätter fühlen sich dick und samtig an, wie dünnes Leder. Auch die Farbe ist kräftiger, als die der Pestwurz, sie sind generell viel zarter, dünner.

Sind das alles Huflattich? Oder Pestwurz?

20180530_190615

Der vertrocknete Blütenstand verrät uns, wer es ist….

Dies ist ein genauerer Abschnitt vom linken Bild (das rechte ist Huflattich und nur 3 Meter entfernt aufgenommen)

Auch die Pestwurz macht Blüten, vor sie Blätter wachsen lässt….aber DIE sehen ganz anders aus!

Siehst du den Unterschied?

Sehr ihr rechts das ledrige Blatt – das ist der Tussilago farfara

Ich kann euch nur empfehlen zu FÜHLEN – ein Erlebnis. Der Huflattich ist so geschmeidig!

Rezept – Huflatich Honig

Für das Rezept schichtet man in ein Einweckglas, abwechselnd Huflattich Blätter und Rohzucker. Lässt es sitzen und füllt solange nach bis voll ist.

Ich habe die Blätter etwas klein geschnitten… keine genauen Angaben….über Nacht verflüssigt sich der Zucker….dann nochmal weiter, Schicht um Schicht, Schicht um Schicht….die Flüssigkeit schmeckt jetzt schon sensationell.

Dann schreibt Maria Treben – zubinden mit 2 bis 3 Lagen Cellophan oder Pergamentpapier – was ist das genau? Hm. Kann ich nicht den Deckel verwenden? – vermutlich ist es dann zu luftdicht….? leider steht nicht mehr dabei – also entscheide ich mich für eine Lage Klarsichtfolie und eine Lage Backpapier…. und dann….

  • Loch graben
  • Glas rein
  • Erde rundherum
  • Brett drauf
  • Erde drauf

 Voila – jetzt mal 8 Wochen geduldig sein 🙂

Durch dieses Verfahren entwickelt sich eine spezielle Wärme, die einen Gärungsprozess in Gang setzt. Anschließend kocht man den Sirup auf. Tatarataa….Fertig.

DAS Hustenheilmittel und der beste SCHUTZ vor Erkältungen und Grippe.

Täglich einen Teelöffel.

 

PS.: Falls du dich schon gefragt hast, ob die 2 Pflanzen eventuell zur selben Familie gehören….JA….beides Korbblüter Astereaceae 😉

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s