Bist du dieses Jahr erblüht? Spürst du den Atem der Erde?

Die Erde atmet ein, die Erde atmet aus. Wie wir, oder, wir wie sie…

Alles Leben ist Rhythmus und Zeit ist nicht, wie uns oft weisgemacht wird, linear – ein Strich in unserem Leben. Nein, sie ist rund. Sie ist ein Rad. Sie fließt vom einen ins andere. Es gibt nur den Wandel. Und irgendwann beginnt alles von vorne….oder gibt es gar keinen Anfang?…viel mehr steckt in einem Ende immer ein Anfang und ein Anfang in jedem Ende…so der Jahreskreislauf.

Wäre es nicht schön, ohne den Stress der Zeit Linie zu leben?….im Wissen, dass alles wiederkehrt und seine Richtigkeit hat?

Weg von der Orientierung an der klassischen Zeit – hin zum Leben mit und im Rhythmus.

Die Natur lebt es uns vor….wir brauchen nur achtsam sein und mitgehen. Wir sind Natur und deshalb sehnen wir uns in Wahrheit auch nach so einer Art zu leben. Der Zeitstress ist uns eigentlich fremd.

Die Erde atmet ein und aus, wie wir. (Oder. Wir wie sie.)

Nur viel langsamer. Ein Atemzug dauert ein Jahr. Ein Jahreszyklus. Sichtbar macht es neben den Pflanzen und Tieren, der Stand der Sonne. Die Sonnwenden sind der Wechsel zwischen EIN und AUS Atmung. Ab der Wintersonnwende atmet die Erde aus und gibt Leben nach aussen. Mit der Sommersonnwende beginnt sie wieder einzuatmen und holt die Kräfte wieder zu sich zurück. Auch sie hält wie wir bei der Wende immer kurz inne….das ist eine ganz besondere Zeit – die Rauhnächte im Winter sind bekannt….danach beginnt man den Wechsel zu spüren.

Lässt du dich auf diese Rhythmen ein, wird vieles leichter und natürlicher…

Die Jahresfeste, die das Rad unterteilen, geben uns Anlass zu feiern und die Möglichkeit nach Innen zu blicken, um die Zeitqualität auf uns umzulegen. Fragen wie, Was macht die Natur gerade? und wie schaut es bei mir damit aus – geben uns Impulse.

So kommen wir endlich zur Frage des Titels….

Am 21.6. war Sommersonnwende….

Die Natur steht in voller Pracht. Alles blüht. Die Samen für das nächste Jahr sind entwickelt. Das Leben pulsiert. Es ist soo lange hell. Wir sind viel im Aussen. Es geht über ins Reifen.

Du kannst dich fragen….

Was ist in mir heuer erblüht?

Was möchte noch reifen?

Was kann in mir reifen?

Allen unseren Vorfahren war dieser Kreislauf und die damit verbundenen Feste vertraut…sie wurden immer schon gelebt. Selbst die Christen haben diese übernommen.

Darum gibt es auch viele viele Bräuche.

Im Zentrum ist immer ein Feuer. Das Licht wird gefeiert. Es wurde (/wird…vielleicht ;)) ekstatisch getanzt.  Man springt mit Beifuß- oder Bärlappgürteln (Schutz und Fruchtbarkeit) und Gundermannkränze im Haar (zur Erdung) übers Feuer. Die Frauen sollten möglichst hoch springen, damit die Pflanzen hoch wachsen. Man springt quasi vom einer in die andere Jahreshälfte.

Kräuterbüschel.jpg

Kräuterbüschel 2017

Es wurden Kräuterbüschel gebunden, die das ganze Jahr über als Apotheke dienten. Die Pflanzen sind an diesem Tag besonders kräftig. Die Sommersonnwende gilt als magischer Zeitpunkt, um Heilpflanzen und Kräuter zu sammeln.

Bei den Kräutersbüscheln waren immer 7, 9 oder 77, 99 Kräuter. Darunter das Johanniskraut, die Königskerze, Roter Klee, Ziest, Kamille, Holunder, Lindenblüten, Arnika, Ringelblumen, Beifuß, Rainfarn, Thymian,….je nach Region verschieden.

Im Rauch des Feuers wurden die Büschel gesegnet.

Wichtig war auch immer der Wettersegen, für/um den an diesem Tag gebeten wurde…es gibt sogar spezielle Wettersegenpflanzen, welche verräuchert wurden. (Beifuß, Johanniskraut, Rainfarn, Wetterkerze)

 

So feierte ich diese Sonnwende….

Es ist wunderschön an diesen Festen eine Schwitzhütte zu besuchen….

Schau bei der Rubrik „Menschen“ vorbei….da findest du Christina, die Schwitzhütten anbietet….    LINK: Menschen

Schöne Geschichten und Wissen findest du in den Büchern: “ Räuchern mit heimischen Pflanzen“ – Marlis Bader; „Die alte Göttin und ihre Pflanzen“ – Storl; “ Medizin der Erde“ – Fischer Rizzi – Bücher

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s