Antworten und dann doch wieder Fragen…der Zirbenweg

Im Bericht über den Zirbenweg habe ich einige Fragen gestellt, die ich jetzt versuche zu beantworten….und möchte euch noch einmal herzlich einladen, aktiv auf meine Fragen zu antworten…entweder direkt als Kommentar oder auch nur an mich über den „Kontakt“. Der Blog und ich sind offen … und ich würde mich freuen, wenn es ein Platz für einen Austausch wird….gerne poste ich auch eure Geschichten, eure Fragen,…

Du kennst den Bericht über den Zirbenweg noch nicht? ….hier kommst du zu ihm…Zirbenweg

Wie alt ist diese Zirbe?

20180912_094711

Ganze 250 Jahre!! Diese Info habe ich von einem Schild unter dem Baum. Die Zirbe wächst schon sehr langsam!

Woher weiß man eigentlich das Alter eines Baumes? Wenn er gefällt ist, kann man ja die Jahresringe zählen….aber bei einem stehenden Baum? Hm? Hat jemand eine Idee?


Wer hat da wohl genascht? Und warum gerade an diesem Baum so oft?

Ich kann ja auch nur vermuten….aber Biber schließe ich eher aus…der mag ja dann doch gerne Wasser….und am Berg ist mir auch noch keiner begegnet…

Ich tippe auf einen Specht. Doch welcher? In der Familie der Picidae finden wir den Grün-, Bunt-, Schwarz-, Dreizehen-, Klein-, Blut-, Mittel- und Weißrückenspecht.

Machen alle Spechte die gleichen Löcher? Oder kann ich anhand der Form und der Lage der Baumhöhlen, eine Specht Art identifizieren?

Spechte mögen doch sonst gerne Todholz….dieser Baum lebt noch….jedenfalls schaffen sie mit ihrem Hämmern Behausungen….auch für andere Tiere…und finden zugleich Nahrung….

Wie schon der Tannenhäher zeigt…Tiere und Pflanzen sind eng miteinander verbunden…so bringen mich die Pflanzen auch den Vögeln näher 🙂


Wie brennt Zirbenholz?

20180921_194539

20180921_194544.jpg

Es ist schwer, ein Feuer zu beschreiben…doch ich versuche es…und empfehle natürlich, es selber zu probieren…es ist wie mit den Pflanzen an sich….man kann so viel über sie lesen, doch kenne ich sie erst, wenn ich ihr begegne, sie sehe, rieche, schmecke, beobachte…mit ihr koche (falls nicht giftig)….oder eben…wenn ich ein Feuer ganz bewußt nur mit einer Holzsorte entzünde…das Feuer lehrt mich etwas über die Pflanze.

20180921_194533.jpg

Ich empfand das Zirbenholzfeuer sehr weich und warm. Sanft.

Auch wenn ich euch jetzt nicht konkretere Informationen über die Zirbe geben kann, weiß ich dass mich dieses Feuer mit der Zirbe verbunden hat…und ich sie ein bißchen näher kenne…


Ich hoffe, deine Neugier ist geweckt….wer neugierig ist, stellt Fragen….wer sich auf die Suche macht findet Antworten….die meist Fragen aufwerfen….das macht neugierig….

Das ist der Weg in die Tiefe. In die Verbundenheit.


Möchtest du ein Kommentar schreiben? Ganz unten, nach dem „share“ und andere Beiträge Vorschlag. Bist du im aktuellen Verlauf – klicke hier, um auf den Beitrag „für sich“ zu öffnen – Kommentare können nur dort direkt geschrieben werden : Antworten und dann doch wieder Fragen…der Zirbenweg

 

 

Ein Kommentar zu „Antworten und dann doch wieder Fragen…der Zirbenweg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s