Andere Stimmen: Petra Ritter: Würde

„Würde ist kein Konjunktiv“


… eine Zeile, die mich bewegte, intensiver zu schauen und tiefer in mich hinein zu horchen!

Würde?! 

Würde hat viel mit meinen inneren Werten zu tun, meiner inneren Haltung. Würde beginnt  in mir und mit mir! Nur in der Tiefe spürbar gibt es diesen Raum, einzigartig – natürlich – verbunden.

Ich für mich allein kann das spüren, doch wie ist dies im Außen? – In der Begegnung mit anderen, ob Mensch, Tier oder Natur? Dieses Außen erfuhr ich „bewusst“ in erster Linie in meiner kleinen Familie. So begleitet mich schon lange folgender Satz:

„Was du nicht willst, das man dir tut, das füge auch niemand anderem zu.“

Von Beruf bin ich Erzieherin. Wohlklingend finde ich dies nicht gerade, denn ich möchte Kinder nicht „ziehen.“ Viel wichtiger ist mir, „gutes Vorbild“ zu SEIN. Und was ich da von meinen beiden Kindern alles lernen durfte/darf – WUNDERbar! Mich daran erINNErn, wie einzigartig, wie natürlich, wie verbunden alles ist, wenn ich es zulasse 🙂  Dieses kindliche Sein ist ein „Ich selbst sein“, hier! jetzt! im Augenblick… und da spüre ich, Würde ist keine intellektuelle oder materielle Eigenschaft, sondern Herzenssache!

An dieser Stelle…Danke liebe Elisabeth, deine wunderbare Geschichte vom Samen zur Blume bringt genau das zum Ausdruck. Hier geht´s zur Geschichte https://pflanzenfrau.com/2019/06/22/kinderstimme-elisabeth-erzaehlt-die-geschichte-einer-blume/

Würde ist so etwas wie ein innerer Schutzraum, der mir Halt gibt in meinem Leben. Würde ist das, was uns dazu bringt, achtsam, liebevoll und respektvoll mit unserer Mitwelt umzugehen. 

Würde lehrt mich auch, eine gesunde Wertschätzung meiner selbst. Denn wenn ich meine eigene Würde kenne und wahre, weiß ich sowohl, was mir guttut und wie ich selbst behandelt werden möchte, als auch wie ich mich nach außen hin bewege.

So ist und bleibt für mich eines der größten Wunder, das Heranwachsen und verantwortungsbewusste Begleiten eines Kindes (…eines Samens).

Dass dieser kleine Same „Würde“ sprießt und gedeiht, das erleb(t)e ich bei unseren Kindern im Umgang miteinander und auch über ihr Feedback (…sie sind mittlerweile 22 u.20 ; )) 

Das war zu Hause auf unserer Terrasse … „einzigartig- natürlich-verbunden

Und weil sie ja nun schon er-wachsen sind, ist es mir ein großes Anliegen den  „Würde – Samen“ möglichst oft zu säen und zu verbreiten :))…

….so auch hier bei pflanzenfrau.com

…was eine großartige, vielfältige Seite – inspirierend, ermutigend, verbunden, friedvoll, herzlich, bunt, liebevoll, würdevoll… 

DANKE WUNDERBARE PFLANZENFRAU! DANKE LIEBE INA!

Uns verbindet das derzeitige Jahrestraining „Lead the Change“ der Pioneers.


UND weil WÜRDE kein Konjunktiv ist, entstand „Vision Würde“, dessen Quelle – Stefanie Menzel ist, und das daraus am kommenden Wochenende, 24. und 25. Oktober stattfindende online

WÜRDE KONGRESSTIVAL

So lade ich DICH herzlich ein, dabei zu sein. Mit Vision Würde wollen wir Würde so greifbar, spürbar und erlebbar machen, dass sie nicht erst auffällt, wenn sie fehlt. Ganz wunderbare Akteure bieten würdevolle Lösungen und Sichtweisen für die Herausforderungen, die wir alle sehen.

In großer Dankbarkeit und Verbundenheit
Petra Ritter
petra.ritter@herzmitte.net


Sei dabei, beim ersten WÜRDE Online-Kongresstival……herzlichen Dank!

Info & Tickets: https://www.visionwuerde.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s